Lobpreislieder haben das Potential, Menschen in Beziehung mit Gott zu bringen. Das Seminar möchte Musiker*innen helfen, dieses Potential zu entfalten.  

Inhalte:   

  • Mehr als nur ein Liedblock - eine Anbetungszeit gestalten 
  • Die Bedeutung von Begleitung und Leitung  
  • Musikalische Möglichkeiten, der Anbetung Raum zu geben 
  • Die eigene Rolle als Anbetungsleiter*in finden  
  • Erzählen und Moderieren in einer Anbetungszeit 
  • Die eigene Stimme im Chor der Gemeinschaft finden

    3 Blöcke von Freitag, 16.00 Uhr  bis Sonntag,16.00 Uhr:
    Freitag, 25.02. - Sonntag, 27.02.2022
    Freitag, 01.04. - Sonntag, 03.04.2022
    Freitag, 20.05. - Sonntag, 22.05.2022

Zielgruppe: 

Du machst Musik in deiner Gemeinde. Für dich sind die Lieder Ausdruck deines Glaubens und deiner Beziehung zu Gott. Du möchtest Menschen helfen, die Lieder als Gebete zu singen und sich für die Begegnung mit Gott zu öffnen.  

Es ist egal, wie professionell du Musik machst. Es ist egal, ob Musik für dich Ehrenamt oder Beruf ist. Es ist egal, ob du alleine musizierst oder Teil einer Band bist. 

Kursleitung: Arno Wittekind
Referenten: Albert Frey, Lothar Kosse, Miriam Schäfer etc.

Anmeldung

Albert Frey

Songwriter, Lobpreisleiter, Musikproduzent, Diplom-Toningenieur

Lothar Kosse

Gitarrist, Songwriter, Gründer der Cologne Worship Night

Miriam Schäfer

Studierte Singer-Songwriterin und Chorleiterin

Max. 30 Teilnehmende
ab Freitagab 25.02.2021
ab 16:00 Uhr
519 € / 489 €