Drei Termine:

jeweils freitags, 19:00 Uhr bis 20.30 Uhr

04.03.2022,

18.03.2022

01.04.2022

 

Dieser Onlineworkshop in drei Einheiten richtet sich an Chorleitende und Instrumentalisten mit Grundkenntnissen der Harmonielehre, guten Notenkenntnissen und einer vorhandenen Klangvorstellung in Bezug auf einen pop-typischen Chorsound. Worum geht es in diesem Workshop, der via Zoom angeboten wird?

  • Lagen und Umfang der Chorstimmen
  • Bezug zu den Harmonien/Akkorden des Songs (kurzer Überblick über die grundlegende Harmonielehre)
  • grundlegende Satztechniken und Vorgehensweisen beim 2 bis 3-stimmigen Aussetzen von Melodien
  • beliebte und leicht anwendbare "Muster" beim Schreiben von Chorsätzen
  • ein paar "No Go's"...
  • Haus-Aufgabenstellung, in Vorbereitung zu Webinar 2
  • Raum für Fragen und Rückmeldungen
  • erweitere Möglichkeiten und Anregungen für das Arrangieren von Chorsätzen
  • kurze Wiederholung der wesentlichen Inhalte aus Webinar 1 und Klärung von ggf. entstandenen Fragen
  • Sichtung und Besprechung von 2 bis 3 Chorsätzen (von den TeilnehmerInnen erstellt und mitgebracht)
  • 4 bis 5-stimmiges Schreiben für Chöre
  • Akkorderweiterungstöne als klangliches "Sahnehäubchen"
  • gezielte Stimmführung als Mittel zur klanglichen Verfeinerung des Arrangements
  • Dynamik und Phrasierung
  • optional: der Chor als "Background" für eine/n SolistIn
  • Raum für Fragen und Rückmeldungen

Nachbereitung (digital):
Möglichkeit für persönliches Feedback, individuelle Fragen und weiterführende Tipps über Zoom (Einzeltermine nach Absprache, verbunden mit Zusatzkosten).

 

Weitere After-Work-Shops findest Du hier.

Anmeldung

Christian Schnarr

Abschluss im Fach Jazz-Komposition/ Arrangement, Pianist

Max. 25 Teilnehmende
Freitagsab 04.03.2022
19:00 - 20:30 Uhr
79 € / 69 €